Datenschutzerklärung

Wir, die Gemeindewerke Oberhaching GmbH, freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir wissen, dass Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren persönlichen Informationen und Daten wichtig ist. Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz Ihrer Daten.

In der nachfolgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie insbesondere über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns bei Nutzung unserer Webseite sowie über Ihre damit in Zusammenhang stehenden Rechte informieren.

Die vorliegende Datenschutzerklärung bezieht sich auf die nachfolgend aufgeführten Webseiten der Gemeindewerke Oberhaching GmbH:

www.gemeindewerke-oberhaching.de

www.oberhachinger-strom.de

www.oberhachinger-glasfaser.de

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist:

Gemeindewerke Oberhaching GmbH
Bajuwarenring 17
82041 Oberhaching

E-Mail: info(at)gemeindewerke-oberhaching.de

2. Datenschutzbeauftragter

Bei  Fragen  zum Thema  Datenschutz  oder  für  weitere  Informationen  über  datenschutzrelevante Vorgänge auf unserer Webseite können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Gemeindewerke Oberhaching GmbH
Bajuwarenring 17
82041 Oberhaching

E-Mail: datenschutz(at)gemeindewerke-oberhaching.de

3. Information über die Erhebung und Verarbeitung von Daten

Der Besuch unserer Webseiten ist ohne Registrierung oder Anmeldung möglich. Daten werden nur erhoben und verwendet, soweit dies in den folgenden Bestimmungen geregelt ist. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, gespeichert oder verwendet, soweit ein gesetzlicher

Erlaubnistatbestand gegeben ist oder uns Ihre Einwilligung vorliegt. Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten oder die Erteilung einer Einwilligung ist dabei grundsätzlich freiwillig. Es hat für Sie grundsätzlich keinerlei negative Auswirkungen, wenn Sie keine Einwilligung erteilen oder uns keine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen.

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu zählen insbesondere Name, Anschrift, E-Mail- Adresse, Geschlecht, Geburtsdatum, Telefonnummer, das Alter und Bankdaten.

Folgende Datenerhebungen und Datenverarbeitungen werden auf unserer Webseite vorgenommen:

3.1. Standardisiertes Besuchsprotokoll bei Aufruf und Verwendung der Webseite (Server-Log)

Wenn Sie unsere Seite aufrufen, werden durch den Webserver standardisiert Informationen erhoben und gespeichert. Die nachfolgend aufgeführten automatisch erhobenen Informationen zur Sicherstellung der Betriebsfähigkeit und der Sicherheit unserer Webseite erhoben.

Bei diesen automatisch erhobenen Informationen handelt es sich um

  • Domain-Name oder IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Dateinamen und URL/Adresse, auf die Sie zugegriffen haben
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • Übertragene Datenmenge
  • Referrer URL (d.h. die zuvor von Ihnen besuchte Webseite)
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche sowie
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Von den vorstehend aufgeführten Daten ist lediglich Ihre IP-Adresse ein personenbezogenes Datum. Die Rechtsgrundlage für die Erhebung der IP-Adresse, ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO. Deren Erfassung ist erforderlich, um die Sicherheit und Stabilität unseres Internetangebots, zum Beispiel im Falle von Hackerangriffen, zu gewährleisten. Ihre IP-Adresse wird unmittelbar nach deren Erhebung umgehend anonymisiert, sodass Sie für uns ab der Anonymisierung über die IP-Adresse nicht identifizierbar sind.

Eine Anonymisierung der IP-Adresse findet nur dann nicht statt, wenn ein fehlerhafter Seitenaufruf protokolliert wird. Zur Gewährleistung der Betriebsfähigkeit unserer Webseite, Fehleridentifikation - und -behebung wird die IP-Adresse von uns im Falle eines fehlerhaften Seitenaufrufs gespeichert. Rechtsgrundlage für diese Datenerhebungen und -verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS- GVO.

Die vorstehend aufgeführten Informationen werden getrennt von Ihren weiteren Daten, die Sie uns eventuell, insbesondere zur Beantwortung Ihrer Anfragen, übermittelt haben, gespeichert. Es erfolgt

keine Verknüpfung der vorstehend aufgeführten Daten mit diesen weiteren Daten. Ein Rückschluss auf Ihre Person oder Ihr individuelles Verhalten ist uns nicht möglich.

3.2. Unter  welchen  Umständen  und  auf  Basis  welcher  Rechtsgrundlage  werden darüber hinaus „personenbezogene Daten“ erhoben und verarbeitet?

Weitere personenbezogene Daten werden von uns nur dann erhoben und verarbeitet, wenn dies nach den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten erlaubt ist oder Sie uns Ihre Einwilligung gegeben haben.

 Sofern wir personenbezogene Daten aufgrund Ihrer Einwilligung erheben, kann diese Einwilligung jederzeit gegenüber dem Verantwortlichen (siehe Ziff. 1.) oder gegenüber unserem Datenschutzbeauftragten (siehe Ziff. 2.) widerrufen werden, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

3.2.1. Verarbeitung personenbezogener Daten nach Kontaktaufnahme mittels Kontaktformular

Wir haben in unserer Webseite Kontaktformulare integriert. Unser Kontaktformular können Sie nutzen, um mit uns auf elektronischem Wege Kontakt aufzunehmen und eine Anfrage an uns zu richten. Wenn Sie ein solches Kontaktformular ausfüllen und Ihre Daten über die jeweilige Schaltfläche an uns übersenden, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie zum Zwecke der Kontaktaufnahme an uns übermitteln, wie z. B. Ihre E-Mail-Adresse. Welche Informationen dabei konkret von uns abgefragt werden, können Sie dem auf unserer Seite zur Verfügung gestellten Kontaktformular entnehmen.

Um auf Ihre Kontaktanfragen überhaupt reagieren zu können und deren jeweils wunschgemäße und dem Zweck Ihrer Anfrage entsprechende Bearbeitung vornehmen zu können, müssen wir auf die mit der jeweiligen Anfrage überlassenen personenbezogenen Daten, insbesondere die dort ausgewiesenen Pflichtfeldangaben (z.B. Namen, E-Mail-Adresse), zurückgreifen – diese demnach erheben und verarbeiten. Sollten Sie darüber hinaus weitergehende freiwillige Angaben tätigen, so wird ihre Anfrage gegebenenfalls auch auf Basis dieser von Ihnen überlassenen Daten (z.B. Telefon- oder Faxnummer) bearbeitet und beantwortet.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dabei ausschließlich zum Zwecke der Beantwortung Ihrer (Kontakt-)Anfrage.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die uns bei der Übersendung Ihres Kontaktformulars übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO. Sofern Sie mit Ihrem Kontaktformular ein Vertragsangebot anfordern, ist Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erstellung des Vertragsangebotes Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.

3.2.2. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Zählerstandabfrage

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit Ihren Zählerstand bequem und unkompliziert an uns zu übermitteln. Hierzu müssen Sie sich auf unserer Webseite mittels Ihrer Kundennummer und dem

Ihnen im Vorfeld überlassenen Passwort als Nutzer registrieren (sog. Login). Bei dem Login-Vorgang werden personenbezogene Daten verarbeitet, über welche Sie für uns gerade identifizierbar gemacht werden. Die im Rahmen des Login-Prozesses erhobenen personenbezogenen Daten werden dabei über einen automatischen Abgleich mit unserer auf unserem Server hinterlegten Vertragsdatenbank verglichen um Ihnen den Zugriff auf unsere Zählerstandabfrage zu ermöglichen. Sofern unser Server sie als berechtigten Nutzer identifizieren konnte, wird die Zählerstandabfrage freigeschaltet. Nach der Freischaltung können Sie dann die im Rahmen der Zählerstandabfrage erforderlichen Eingaben (z.B. Kundennummer, Ablesedatum, Zählernummer) tätigen und an uns per E-Mail weiterleiten. Welche Daten dabei genau eingegeben werden können, können Sie dem entsprechenden Eingabefeld entnehmen. Die dabei überlassenen abrechnungsrelevanten Daten werden in Ihre Kundendatei überführt und zu Abrechnungszwecken verarbeitet.

Der Registrierungsprozess ist erforderlich, um sicherstellen zu können, dass der Zählerstand für den korrekten Haushalt und Kunden auch zutreffend erfasst wird. Damit soll die sichere Nutzung unserer Zählerstandabfrage gewährleistet werden und ein unberechtigter Zugriff, der gegebenenfalls Auswirkungen auf Ihre Vertragsabrechnung haben könnte, verhindert werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten für den Login-Vorgang und im Rahmen der Zählerstandabfrage und die Verarbeitung der dabei überlassenen Daten zu Abrechnungszwecken ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.

3.2.3. Suchanfragen

Sofern Sie auf unserer Webseite in dem dafür vorgesehenen Eingabefeld Suchanfragen vornehmen, werten wir diese statistisch aus. Im Rahmen dieser statistischen Auswertung stellen wir fest, welcher Suchbegriff in welcher Häufigkeit von unseren Webseitenbesuchern verwendet wird. Um diese Auswertung vornehmen zu können und eine zielgerichtete Erfassung der Suchanfragen zu gewährleisten, müssen wir Ihre IP-Adresse speichern für die Dauer der Auswertung speichern. Über die Auswertungen können wir dann das Angebot auf unseren Seiten entsprechend ausrichten und so die Funktionalität unserer Suchfunktion verbessern. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO.

4. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten, die wir aufgrund eines gesetzlichen Erlaubnistatbestandes oder aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, werden grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie dies für die unter Ziff. 3. festgelegten Zwecke erforderlich ist, oder alternativ bis zu dem Zeitpunkt, in dem die zuvor erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen widerrufen oder der Datenverarbeitung im Sinne von Ziff. 9. dieser Datenschutzerklärung widersprochen wird.

Ihre Server-Log-Dateien (vgl. Ziff. 3.1.), werden, sofern über Sie ein Personenbezug hergestellt werden kann, von uns nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Ein Personenbezug ist für uns, wie bereits unter Ziff. 3.1. ausgeführt, nur im Falle der Protokollierung eines fehlerhaften Seitenaufrufs über Ihre IP-Adresse, welche nur in diesem Fall für die vorgenannte Dauer nicht-anonymisiert gespeichert wird, herstellbar.

5. Datensicherung und Ort der Datenverarbeitung

Alle unsere Systeme, in denen personenbezogene Daten gespeichert sind, sind passwortgeschützt und nur einem begrenzten Personenkreis zugänglich. Die Verarbeitung und Nutzung der Daten findet ausschließlich im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland statt.

 6. Datenweitergabe

Wir geben Ihre über unsere Webseite verarbeiteten personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, wir sind hierzu rechtlich berechtigt.

Eine Weitergabe an staatliche Einrichtungen und/oder Behörden erfolgt nur dann, wenn wir hierzu aufgrund zwingender gesetzlicher Regelungen oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen verpflichtet sind.

Um die Funktionsfähigkeit unserer Webseite zu verbessern und zu gewährleisten, geben wir die unter Ziff. 3 erhobenen Daten im Bedarfsfall an IT- und Web-Dienstleister weiter. Dieser Dienstleister benötigen und verabreiten die überlassenen Daten ausschließlich zur Bearbeitung unserer Webseite, deren Wartung und für weitere technische Arbeiten an unserem Webauftritt. Rechtsgrundlage für diese Datenweitergabe ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO.

Wir arbeiten darüber hinaus mit einem Auftragsverarbeiter im Sinne von Art. 28 DS-GVO zusammen, welcher Ihre personenbezogenen Daten gemäß Ziff. 3. ausschließlich in unserem Auftrag und nach Maßgabe der hierfür abgeschlossenen Verträge verarbeitet. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt dabei an unseren Web-Host, welcher das Web-Hosting vornimmt und den Betrieb unserer Webseite technisch betreut. Die von uns an ihn übergebenen Daten werden hierfür zwingend benötigt. Rechtsgrundlage für diese Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1Satz 1 lit. f) DS-GVO.

Liegen die vorgenannten Voraussetzungen nicht vor, geben wir Ihre Daten nur dann an Dritte weiter, wenn Sie hierin eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit a) DS-GVO).

7. Ihre Rechte

Hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten haben Sie uns gegenüber folgende Rechte

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO),
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16 und 17 DS-GVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).

8. Beschwerderecht bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, sofern Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in Übereinstimmung mit den hierin beschriebenen Vorgaben und/oder geltenden Datenschutzgesetzen verarbeiten.

9. Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir bitten um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten zukünftig nicht mehr verarbeiten sollen. Ihren Widerspruch können Sie jeweils an den Verantwortlichen (siehe Ziff. 1.) oder unseren Datenschutzbeauftragten (siehe Ziff. 2.) adressieren. Im Falle eines begründeten Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die betreffenden Zwecke nutzen und diese aus unserem System löschen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.