Baumaßnahmen in der Raiffeisenallee 9 - Teil 3

Die Baumaßnahmen für die neue Energiezentrale in der Raiffeisenallee 9 gehen stetig voran. Derzeit werden die Ankerkörbe der Kaminanlage betoniert sowie die Ver- und Entsorgungsleitungen für Wasser, Kanal etc. durch die Firma WTI verlegt, so dass anschliessend die Bodenplatte betoniert werden kann.

Das Gebäude der bereits vorhandenen Ausbaustufe 1 mit Druckhaltung und Netzsteuerung wird Zug um Zug in die aktuell laufende Ausbaustufe 2 integriert

Die gesamten Baumaßnahmen des Tief- und Rohbaus werden voraussichtlich bis zum Sommer 2020 umgesetzt werden.