Oberhachinger Wärme - Vorteile für alle Beteiligten

Die Nutzung regenerativer Wärme aus Geothermie hat gegenüber den fossilen Energieträgern Erdgas und Erdöl viele Pluspunkte - sowohl für die Kunden, als auch für die Umwelt und die Gemeinde.

Vorteile für die Kunden

  • Hohe Versorgungssicherheit durch die ortsnahe, nahezu unerschöpfliche Energiequelle
  • Günstige Preise und nachweislich langsamerer Preisanstieg als bei anderen Energieträgern
  • Einsparungen durch Wegfall von Wartungs- und Instandhaltungskosten, TÜV-Prüfung, Kaminreinigung, ggf. Öltank-Versicherung, Rücklagen für Neuanschaffung
  • Fernwärme ist eine komfortable, sichere und unkomplizierte Wärmeversorgung – ohne Brennstoffe im Haus
  • Eine Wärmeversorgung aus regenerativen Energien steigert in der Regel den Wert einer Immobilie bei Vermietung oder Verkauf

Vorteile für die Umwelt

  • Kein Umweltrisiko bei der Förderung, wie z. B. durch Bohrinseln oder Tankerunglücke
  • Geothermie hilft dabei, enorme Mengen des Klimagases CO2 zu vermeiden, und leistet somit einen Beitrag zum Klimaschutz 
  • Schonung der immer knapper werdenden fossilen Energieträger Erdöl und Erdgas, für die es weit wichtigere Anwendungsgebiete gibt, als das Verbrennen
  • Keine schädlichen Emissionen über den Kamin und dadurch verbessertes Klima in der Gemeinde

Vorteile für die Gemeinde

  • Die Gemeindewerke Oberhaching sind ein gemeindeeigener, lokaler Energieversorger – Ihre Kosten für Heizung und Warmwasser bleiben in der Gemeinde und fließen nicht ins Ausland oder an Großkonzerne ab. 
  • Hohe Versorgungssicherheit für die Gemeinde und ihre Bürger durch Beteiligung der Gemeindewerke an der GeoEnergie Taufkirchen
  • Die regionale Wertschöpfung und die Schaffung örtlicher Arbeitsplätze werden gestärkt