Gemeindewerke Oberhaching - Ihr lokaler Energieversorger

Die Gemeindewerke Oberhaching (GWO) wurden 2006 als lokaler, gemeindeeigener Energieversorger gegründet, um einen Großteil der Bürgerinnen und Bürger Oberhachings mit regenerativer Energie zu günstigen und möglichst stabilen Preisen zu versorgen und gleichzeitig den Ausstoß von Kohlendioxid zu senken.

„Oberhachinger Wärme“
Fernwärme aus dem Innern der Erde

Seit 2011 läuft der verstärkte Ausbau des Fernwärmenetzes, das aus den im Sommer 2012 erfolgreich fertiggestellten Geothermie-Bohrungen in Taufkirchen mit klimafreundlicher Erdwärme gespeist wird. Ende 2016 umfasste das Netz bereits mehr als 40 Kilometer und wird auch in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden. Die Internetseite der Oberhachinger Wärme finden Sie hier.

Hackschnitzel-Heizwerk – Fernwärme aus heimischer Biomasse

Zusätzlich betreiben die Gemeindewerke ein Hackschnitzelheizwerk am Grünwalder Weg. Dieses wurde für die Wärmeversorgung eines Einheimischenprojekts errichtet und über 50 Wohneinheiten zuverlässig mit erneuerbarer Energie.

Oberhachinger Strom – jüngstes Kind der GWO

Um auch die Abhängigkeit von externen Stromquellen zu vermindern und um den Bürgern eine zuverlässige, preisgünstige Stromversorgung anbieten zu können, sind die Gemeindewerke am 1. Juli 2013 auch in die Stromvermarktung eingestiegen. Mit Strom aus umweltfreundlicher Wasserkraft und Fernwärme aus Geothermie haben Oberhachinger Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen nunmehr die Möglichkeit, einen wesentlichen Teil ihres täglichen Energiebedarfs aus regenerativer Energie von den Gemeindewerken zu decken. Mehr zum Oberhachinger Strom lesen Sie hier.

Glasfasernetz – Die Auffahrt zur Datenautobahn

Zusammen mit dem Fernwärmenetz wird in Oberhaching durch die Gemeindewerke ein schnelles Glasfasernetz zur Datenübertragung errichtet, das mit 100 Megabit eine fast unbeschränkte Bandbreite zur Verfügung stellen wird. Das Glasfasernetz wurde an einen externen Betreiber verpachtet und ist am 1. Mai 2015 in Betrieb gegangen. Zur Internetseite der
Oberhachinger Glasfaser kommen Sie hier.